600 Millionen Jahre|Erde, Wasser und Luft

Das Gesicht der Erde hat sich im Laufe der Jahrmillionen immer wieder verändert. Die Kontinente sind unterwegs, sie kollidieren und brechen wieder auseinander. Auch die Luft war nicht immer so, wie wir sie heute atmen. Ihr Sauerstoffgehalt und ihr CO2-Gehalt schwanken. Starke Schwankungen in kurzer Zeit sind dabei stets mit biologischen Krisen verbunden. Der Blick in die Vergangenheit lehrt, daß Erde, Wasser und Luft eine Geschichte haben.

Die Weltkarten stammen von Ron Blakey, Northern Arizona University. Die Graphik wurde erstellt nach Vorlagen von Robert A. Berner, Yale University.