CO2 und der Treibhauseffekt

Die Erdatmosphäre enthält sogenannte Treibhausgase. Die wichtigsten sind Wasserdampf, CO2, Methan, bodennahes Ozon, Lachgas und Fluorkohlenwasserstoffe.
Diese absorbieren einen Teil der Wärme-
strahlung, die sonst in den Weltraum entweichen würde. Dadurch erhöht sich die Temperatur. Durch den natürlichen Treibhauseffekt ist die Durchschnitts-
temperatur auf Erden höher als sie es ohne Treibhausgase wäre.
Der menschgemachte Treibhauseffekt, insbesondere die massive Freisetzung von CO2 (Kohlendioxid), sorgt nun zusätzlich für eine deutliche Erwärmung, die das gesamte Klima verändert.