Die industrielle Revolution|und das dritte Feuer

Bei der Produktion fast aller Dinge, die auf dem Markt zu haben sind, wird CO2 freigesetzt. Sogar bei der industriellen Landwirtschaft, obwohl biologische Prozesse eigentlich CO2 binden sollten.

Bis weit in das 19. Jahrhundert haben die Menschen vor allem Holz verbrannt. Aber der steigende Bedarf erschöpfte die Vorräte. Als die eigenen Wälder nicht mehr reichten, grub man die Wälder der Vergangenheit aus. So entzündeten die Menschen ein neues Feuer aus fossilen Energieträgern. Es hat die industrielle Revolution angetrieben und treibt sie an bis heute. Bei der Verbrennung wird das über viele hundert Millionen Jahre abgelagerte CO2 freigesetzt und gelangt in die Atmosphäre.

Kapitel 12