Kalkstein

Eine wichtige Form, in der CO2 gespeichert wird, ist Kalkstein (CaCO3). Er bildet sich meist aus winzigen Schalen von Plankton-Lebewesen. Im Jura und in der darauffolgenden Kreidezeit gab es wunderbare Bedingungen für die Evolution des kalkigen Planktons: Es war relativ viel CO2 in der Luft, es war warm und die Ozeane füllten sich mit Nährstoffen.
So kam es zu regelrechten Planktonblüten.

Kalkstein als Bote der Vergangenheit und als Ressource

Das Buch der Natur ist auf Kalkstein geschrieben. Fast alles, was wir über frühere Zeiten wissen, ist auf Kalkstein überliefert – als Abdruck oder Versteinerung. Sogar Regentropfen-
abdrücke erhalten sich manchmal.

Kapitel 8